and more ...

Swiss

 

News

 Thin Clients

 

CHIP PC

 

Neoware

 

Igel

 

TCO/Technik

 

AuswahlkrIterien

  

 

Service in der Praxis

 

gebraucht/used

 

 

checkdata
 ist auch in Deutschland
vertreten!

 

sure, we do

since 1996

 

 

 

 

 

 

unsere Partnerschaften - Ihr Vorteil für kompetente Beratung 

  

das  "Thin Client Highlight"

:

Der Jack PC 

Neu bei Chip PC!
Linux und der PLUG PC
Windows
 Embedded 2009
 

CHIP PC hat die neuen Linux basierenden Thin Clients vorgestellt.

 

Im neuen Formfaktor kommt der PLUG PC LXP 2310

Auf der Basis der Xtreme Modelle der Xtreme LXN 2321

 

Diese Modelle haben als Besonderheit die AU 1250 CPU mit 600MHz, entsprechend 1,8GHz nach x86.

  PLUG PC LXP-2310  

Die EX-NG Modelle       

    

  and more ...

     

IGEL UNIVERSAL DESKTOP

..

Alle Informationen HIER als PDF

 
       

 

 PC kaputt? Terminal Services im Einsatz?
....
Dann ersetzen Sie den PC doch einfach durch einen Thin Client!

 

      

Der Thin Client als Alternative zum FAT Client (PC) senkt die Betriebskosten!

 Kostenrechnung auf der Basis eines konkreten Beispiels

Das haben inzwischen viele Firmen und Konzerne erkannt, gerechnet und umgesetzt ... und gerechnet, die direkten Kosteneinsparungen liegen zwischen 40 und 52 Prozent.     

Die Basis dafür bilden die Microsoft Terminal Services (RDP Protokoll) bzw. der Citrix Metaframe Presentation Server (ICA Protokoll), auch als Server-based Computing (SBC) bekannt.

Beispiel Stromverbrauch (ohne Monitor): 
heutiger Business PC  > 170W !
Thin Client bis max 36W ! .... und absolut lautlos ....!

horizontal rule

Die Vorteile des Einsatzes von Thin Client-Technologie
(Auszug aus einer Kostenanalyse von Doculabs - vollständige Analyse)

 Bis vor kurzem waren Unternehmen gezwungen, voll ausgestattete Arbeitsplatzrechner für alle Anwender anzuschaffen, die mit Software arbeiten müssen. Allerdings haben diese Systeme, insbesondere wenn sie in großer Anzahl eingesetzt werden, einige Nachteile:

 .. Teuer in der Anschaffung – Selbst wenn Mengenrabatte gewährt werden, sind Arbeitsplatzrechner eine kostspielige Investition. In der Regel verfügen die neuen Rechner dann über mehr Rechenleistung als die Anwender überhaupt kurzfristig benötigen. 

.. Wartungsintensiv – Arbeitsplatzrechner benötigen laufend Service und Upgrades, damit sie zuverlässig laufen. Außerdem ist ihr Stromverbrauch hoch und durch die Abwärme, die sie produzieren, beanspruchen sie die Klimaanlage zusätzlich. 

.. Schnell veraltet – Die typische Nutzungsdauer eines Desktop-Rechners liegt zwischen 18 Monaten und drei Jahren. 

Aus diesen Gründen haben Unternehmen begonnen, eine relativ neue Art von Endgeräten einzusetzen – so genannte Thin Client PCs. Diese Endgeräte sind im Grunde eine Weiterentwicklung der „Dumb Terminals“, die für den Zugriff auf Mainframe-Applikationen genutzt wurden. Führende PC-Hersteller bieten heute Thin Clients an und setzen dabei auf folgende Produkteigenschaften: 

.. Niedrige Kosten – Diese Systeme sind wesentlich preisgünstiger als voll ausgestattete Arbeitsplatzrechner. 

.. Nicht mehr Rechenleistung als notwendig – Thin Clients sind vor allem für den Einsatz in Server-basierten IT-Umgebungen gedacht, nicht für die Verarbeitung von lokal installierten Anwendungen. 

.. Kein Wartungsaufwand – Alles, was diese Endgeräte benötigen, ist bereits eingebaut: IT-Abteilungen müssen keine Zusatzgeräte installieren und praktisch keine Wartungsarbeiten durchführen. 

.. Niedriger Stromverbrauch – Thin Clients verbrauchen nur wenig Strom und geben kaum Wärme ab. So können Unternehmen enorme Energiekosten sparen. 

.. Unterstützung von Server-based Computing – Die meisten Thin Client-Geräte sind für den Einsatz von Web-basierten Ressourcen über Standard-Browser vorkonfiguriert, häufig ist auch bereits der Citrix ICA®-Client installiert. 

Die Vorteile dieser Technologie liegen auf der Hand – der Stückpreis ist gering und es fällt praktisch kein Wartungsaufwand an. Das bedeutet, dass auch die Kosten für den Austausch niedrig sind, wenn ein Gerät ausfallen sollte. Alle Anwendungen werden zentral auf dem Server verwaltet. Die Thin Clients haben über die Netzwerkinfrastruktur des Unternehmens sicheren Zugriff auf diese Anwendungen.

 

horizontal rule

Impressum                    Stand: 08. Februar 2009